FOTO WIEN 2021

  • Datum -
  • Ort
    FOTO WIEN
  • Kay von Aspern_Ohne Titel_Wien Maerz 2014_kl.jpg Kay von Aspern, Ohne Titel (Wien), März 2014 © Kay von Aspern
    Swipe

Das Festival FOTO WIEN 2021 findet von 10. – 28. März 2021 statt.

Von rund 75.000 BesucherInnen wurde das Festival FOTO WIEN in seiner Erstausgabe 2019 begeistert angenommen. FOTO WIEN führt im Frühjahr 2021 sein ambitioniertes Programm fort, und rückt das Medium Fotografie wieder erneut ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

FOTO WIEN 2021 veranstaltet Ausstellungen, Podiumsdiskussionen und Artist Talks mit nationalen und internationalen ExpertInnen, ein umfangreiches Vermittlungsprogramm mit Führungen und Workshops, Portfolio Reviews, einen Photobook Market sowie FOTO-Awards. Diese Programme finden bei den zahlreichen ProgrammpartnerInnen sowie in der FOTO WIEN Festivalzentrale (Location TBA) statt.

Ab sofort sind Museen, Kunsthallen, Galerien, Off-Spaces sowie Künstlerinnen und Künstler herzlich eingeladen, sich mit ihren Fotografie-Programmen am Festival FOTO WIEN zu beteiligen. Informationen zum Call gibt es hier. Bleiben Sie über den FOTO WIEN Newsletter über Aktivitäten informiert!

Zwei Themenbereiche bilden die inhaltlichen Schwerpunkte von FOTO WIEN 2021:

Fokus auf Fotografinnen In den letzten Jahren haben eine Reihe von Kampagnen, offenen Briefen, Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen, Publikationen, Ausstellungen und Studien dazu beigetragen, das Ungleichgewicht der Geschlechter in Kunst und Fotografie zu thematisieren. FOTO WIEN ist es ein Anliegen, die herausragende Arbeit von Fotografinnen von der Erfindung des Mediums im 19. Jh. bis heute hervorzuheben und dazu beizutragen, diese Leistungen sichtbar zu machen, damit das vielfältige fotografische Œuvre von Frauen Eingang in die Museen und Kunstgeschichte findet.

Rethinking Nature / Rethinking Landscape Die Fotografie spielt eine Schlüsselrolle in der Wahrnehmung der Natur. So tragen viele Künstlerinnen und Künstler zum Verständnis der aktuellen Umweltsituation bei; sie beleuchten die oft problematische Beziehung von Mensch und Natur, zeigen Missstände auf und machen die Auswirkungen der vom Menschen verursachten globalen Veränderung der Umwelt visuell erfahrbar. FOTO WIEN will den Blick auf das Potenzial der Fotografie lenken: Wir können die Stärke der Bilder nutzen, um ein Umdenken anzuregen und zu einer nachhaltigen Lebensweise zu gelangen.