ANNA JERMOLAEWA. Chernobyl Safari

  • Datum -
  • Ort
    MAK – Museum für angewandte Kunst Wien
  • 9_Anna Jermolaewa © Anna Jermolaewa, 2014_21, Bildrecht Wien 2022 Anna Jermolaewa, Chernobyl Safari, 2014/21 © Anna Jermolaewa, Bildrecht Wien 2022
    Swipe
  • Anna Jermolaewa 2 Anna Jermolaewa, Chernobyl Safari, 2014/21 © Anna Jermolaewa, Bildrecht Wien 2022
    Swipe
  • Anna Jermolaewa 3 Anna Jermolaewa, Chernobyl Safari, 2014/21 © Anna Jermolaewa, Bildrecht Wien 2022
    Swipe
  • Anna Jermolaewa 4 Anna Jermolaewa, Chernobyl Safari, 2014/21 © Anna Jermolaewa, Bildrecht Wien 2022
    Swipe
  • Anna Jermolaewa 5 Anna Jermolaewa, Chernobyl Safari, 2014/21 © Anna Jermolaewa, Bildrecht Wien 2022
    Swipe

Seit der Atomkatastrophe von Tschernobyl hat sich die 30 Kilometer lange Sperrzone rund um den Reaktor zu einer unberührten Naturlandschaft entwickelt. Luchse, Wölfe, Adler, Wildpferde und andere seltene Tiere leben dort trotz der radioaktiven Kontamination. Mit Fotografien, filmischen Aufnahmen und Zeichnungen führt die Künstlerin in eine postapokalyptische Scheinidylle.


Künstlerin
Anna Jermolaewa

Kuratorin
Bärbel Vischer

9 MAK - Museum für Angewandte Kunst, Wien, MAK Galerie
Stubenring 5, 1010 Wien


Ausstellungsdauer
09. März – 05. Juni 2022
Mi – So 10:00 – 18:00

Eröffnung
08. März, 19:00