Weil es mich gibt

  • Datum -
  • 18:30
  • Ort
    POPUPZENTRALE
  • 122_Christopher-Mavric_Christa_Trofaiach_2018_C_Christopher Mavric Christopher Mavric, Christa, Trofaiach, 2018 © Christopher Mavric
    Swipe
  • 122_Christopher-Mavric_Hans_Bad-Aussee_2018_C_Christopher Mavric Christopher Mavric, Hans, Bad-Aussee, 2018 © Christopher Mavric
    Swipe
  • 122_Christopher-Mavric_Lucilla_Voitsberg_2017_C_Christopher Mavric Christopher Mavric, Lucilla, Voitsberg, 2017 © Christopher Mavric
    Swipe
  • 122_Christopher-Mavric_Andreas_Graz_2017_C_Christopher Mavric Christopher Mavric, Andreas, Graz, 2017 © Christopher Mavric
    Swipe
  • 122_Christopher-Mavric_Bernadette_St-Nikolai_2018_C_Christopher Mavric Christopher Mavric, Bernadette, St-Nikolai, 2018 © Christopher Mavric
    Swipe

Die Porträt-Serie Weil es mich gibt wirft einen Blick auf einen Bereich unserer Gesellschaft, der im Schatten politischer und gesellschaftlicher Transformationen aus der öffentlichen Wahrnehmung gerückt ist: Im Fokus steht das Leben von älteren Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung.

Der Fotokünstler Christopher Mavrič hat in den vergangenen zwei Jahren über vierzig SeniorInnen porträtiert. Ihre individuellen und mitunter starken Persönlichkeiten sichtbar zu machen, stand im Zentrum seines Vorhabens.

Entstanden sind die Porträts in mehreren Standorten steirischer Lebenshilfen und in insgesamt zwölf Orten, darunter Graz, Murau, Bad Aussee, Feldbach, Fürstenfeld, Judenburg und Leibnitz

Die Fotos werden begleitet von Kurzbiographien der Porträtierten, die der Journalist Stefan Schlögl (DIE ZEIT, Der Standard, Falter) recherchiert und aufgezeichnet hat. Parallel zur Ausstellung erscheint im Verlag Bibliothek der Provinz das Buch Weil es mich gibt von Stefan Schlögl und Christopher Mavrič.

Ausstellungsdauer: 28.03. – 31.03.2019
Eröffnung: 27.03.2019, 18:30 Uhr

Teilnehmender Fotograf: Christopher Mavrič

POPUPZENTRALE
Mariahilferstraße 3, 1060 Wien
www.weilesmichgibt.at
www.popupzentrale.com
E office@c-mavric.at
T +43 650 230 02 34
Do bis Sa 14:00–20:00 Uhr, So 14:00–18:00 Uhr
Eintritt frei