FOTOGRAFIE ALS MOTIV. Ein Projekt von Caroline Heider, Lisa Rastl und Claudia Rohrauer

  • Datum
  • 19:00
  • Ort
    Photoatelier Setzer-Tschiedel
  • 177_Caroline Heider_„ESA_Folio1116 (Egon Schieles Pinsel)"_2018_Caroline Heider Caroline Heider, „ESA_Folio1116 (Egon Schieles Pinsel)", 2018 © Caroline Heider
    Swipe
  • 177_Caroline Heider_“Kokolores (Fotografie zum Zeitvertreib)”_2013_C_Caroline Heider Caroline Heider, “Kokolores (Fotografie zum Zeitvertreib)”, 2013 © Caroline Heider
    Swipe
  • 177_Caroline Heider_„Foto2005/4/5 (Die Franz Josephs-Brücke über die Moldau zu Prag, aufgenommen Mitte Oktober 1867.“_2011_Caroline Heider Caroline Heider, „Foto2005/4/5 (Die Franz Josephs-Brücke über die Moldau zu Prag, aufgenommen Mitte Oktober 1867.“, 2011 © Caroline Heider
    Swipe
  • 177_Lisa Rastl_aus der Serie „Multi-titled #1“_2018_C_Lisa Rastl Lisa Rastl, aus der Serie „Multi-titled #1“, 2018 © Lisa Rastl
    Swipe
  • 177_Lisa Rastl_aus der Serie „Multi-titled #1“_2018_C_Lisa Rastl Lisa Rastl, aus der Serie „Multi-titled #1“, 2018 © Lisa Rastl
    Swipe
  • 177_Claudia Rohrauer_"HOLZ 1998 / reprint 2018"_2018_C_Bildrecht / Foto: Claudia Rohrauer Claudia Rohrauer, "HOLZ 1998 / reprint 2018", 2018 © Bildrecht / Foto: Claudia Rohrauer
    Swipe
  • 177_Claudia Rohrauer_"HOLZ 1998 / Skizze für retake 2018", 2018_C_Bildrecht / Foto: Claudia Rohrauer Claudia Rohrauer, "HOLZ 1998 / Skizze für retake 2018", 2018 © Bildrecht / Foto: Claudia Rohrauer
    Swipe

Fotografie als Motiv führt drei künstlerische Positionen zusammen, deren inhaltliche Auseinandersetzung mit Fotografie und Film in Beziehung zum biografischen Hintergrund der Künstlerinnen steht: Caroline Heider, Lisa Rastl und Claudia Rohrauer können auf eine Ausbildung sowohl im fotografischen und filmischen Handwerk wie auch in der Bildenden Kunst zurückgreifen und betätigen sich in beiden Bereichen. Rastl und Rohrauer arbeiten als freie Fotografinnen, Heider ist im Bereich des Laufbilds tätig, ihr künstlerisches Schaffen weist einen gemeinsamen konzeptuellen Zugang auf: Die angewandte Praxis und die damit verbundenen technischen, medialen sowie sozio-kulturellen Aspekte fließen in die Kunstproduktion untrennbar mit ein. Das Handwerk dient dabei als Quelle für Ideen und wird im selben Moment zum Impulsgeber für eine reflexive Auseinandersetzung mit der Fotografie – eine Reflexion, welche die Künstlerinnen als künstlerische Erforschung des Mediums verstehen.

Ausstellungsdauer: 11.04. – 17.04.2019
Eröffnung: 10.04.2019, 19:00 Uhr

Teilnehmende Fotografinnen: Caroline Heider, Lisa Rastl, Claudia Rohrauer

Photoatelier Setzer-Tschiedel
Museumstraße 5, Dachgeschoß, 1070 Wien
www.tschiedel.at
E tschiedel@setzer-tschiedel.at
T +43 664 1119108
Mo bis Fr 13:00–19:00 Uhr, Sa und So 12:00–19:00 Uhr
Eintritt frei

13.04.2019, 15:00 Uhr: Talk (DE)

13.04.2019, 18:00-18:30: Bildbesprechung mit Claudia Rohrauer