„dass sich eins im Anderen erkennt“

  • Datum
  • Ort
    Bildraum 01
  • BarbaraProbst_Exposure99©BildrechtWien2018_CourtesyGalerieKuckei+KuckeiBerlin.jpg © Bildrecht Wien, 2018, Courtesy: Galerie Kuckei + Kuckei, Berlin
  • FriedlKubelka_SchulefürkünstlerischePhotographie2000_01©BildrechtWien2018.jpg © Bildrecht Wien, 2018
  • JanaStraßer_Augenblick!2018©.JPG © Jana Straßer
  • RosaJohnCollage_Skizze_ausderSerieWeltinnenraum2016©.jpg © Rosa John
Swipe

Eine Ausstellungskooperation von »Bildrecht« und »Schule Friedl Kubelka für künstlerische Photographie, Wien«.

„Ich will meinen Augen etwas zu sehen geben, was es sonst nicht gibt!“ formuliert Friedl Kubelka und rückt ihre eigene Identität, ihr Umfeld aus Freunden und Familie, sowie Begegnungen mit Unbekannten in den Fokus. Indem sie den Einzelbildern andere zur Seite stellt erweitert Kubelka ihre fotografische Perspektive. Rosa John beschäftigt sich mit der Geschichte der Kamera, Metaphern dafür und reflektiert Fragen der Bildwerdung. „Jedes Bild ist der Versuch etwas festzuhalten, zugleich entsteht mit jedem Bild etwas vollkommen Neues. Was ich erzeuge ist eine Addition zur Welt vielmehr als ein Abdruck.“ Ein Kaleidoskop an Sichtweisen auf eine gewählte Situation zeigen die Bilder von Barbara Probst: Die Ambivalenz einer Konstellation, in der jedes Einzelbild jeweils nur eine Möglichkeit darstellt. Zeitgleich aus einem anderen Blickwinkel fotografiert, legt die Szenerie völlig andere Deutungen nahe. Die Arbeit von Jana Straßer holt die Bewegungen des fotografischen Aktes ins Bild.

Ausstellungsdauer. 15.03. – 26.04.2019
Eröffnung: 14.03.2019, 19:00 Uhr

Kuratorinnen: Anja Manfredi, Mirjam Angerer-Geier
Teilnehmende Fotografinnen: Friedl Kubelka, Rosa John, Barbara Probst, Jana Straßer

Bildraum 01 | eine kulturelle Einrichtung der Bildrecht
Strauchgasse 2, 1010 Wien
http://www.bildrecht.at
http://www.schulefriedlkubelka.at/fotoschule/
T +43 1 815 26 91
E bildraum@bildrecht.at
Di bis Fr 13:00 – 18:00 Uhr
Verlängerte Öffnungszeit am 21.03.2019 bis 21:00 Uhr
Eintritt frei