Inbetweens

  • Datum
  • 18:30
  • Ort
    Galerie die Schöne
  • Simon-Lehner_I am a liar, but a good one.jpg © Simon Lehner
  • Jurgis-Gecys_Dispatched.jpg © Jurgis Gecys
  • Elodie-Grethen_The kids are alright-2.jpg © Elodie Grethen
  • Elodie-Grethen_The kids are alright-1.jpg © Elodie Grethen
Swipe

Soziale Medien und die „Culture of Connectivity” konfrontiert uns ständig mit neuen Kommunikationsformen, die die Beziehungen zu Anderen erleichtern sollen. Sie brachten einen neuen Codex mit sich, der uns neue Modelle aufzwingt. “Inbetweens” zielt darauf ab, die Debatte auf eine menschliche Ebene zurückzuführen und neue Räume für zwischenmenschliche Beziehungen zu schaffen. Wie kann Fotographie als Werkzeug des Zwischenmenschlichen und der Intimität verwendet werden, oderum Beziehungen einzufangen und zu begreifen? Wie hilft Fotografie um sich selbst und die eigene Position in der Welt zu definieren? Die Betrachtung der (eigenen) Erfahrungen soll es uns erlauben, Begriffe wie „Familie”, „Älterwerden”, „Vergangenheit” oder „Zusammenleben” auf einer künstlerischen Ebene neu zu überlegen.

Die Schöne setzt im Frühjahr 2019 im Zeitraum von 21. März bis 6. April. einen Fotografieschwerpunkt. In der Reihe „BLICKWINKEL“ beleuchtendrei junge nationale und internationale Positionen (Zwischen-)Menschliches aus verschiedenen Blickwinkeln. Beziehungen und Identitäten werden konstruiert, porträtiert und hinterfragt.

Ausstellungsdauer: 21.03. – 23.03.2019
Eröffnung: 21.03.2019, 18:30 Uhr

Kuratorinnen: Caroline Haberl, Elodie Grethen
Kurator Reihe „BLICKWINKEL“: Florian Appelt
Teilnehmende FotografInnen: Tina Bauer, Jurgis Gecys, Elodie Grethen, Caroline Haberl, Simon Lehner, Keno Meiners, Jana Straßer

Galerie die Schöne
Kuffnergasse 7, 1160 Wien
www.dieschoene.at
E galerie@dieschoene.at
T +43 650 505 34 04
Do bis Sa 12:00 – 19:00 Uhr
Eintritt frei