Samen und Früchte. Fotografie, Malerei, Skulpturen im Dialog

  • Datum
  • 18:00
  • Ort
    Palmenhaus Wien
  • ME02_12180.jpg
  • MS01_3602r.jpg © mischa Skorecz
  • ME01_8522.jpg © mischa erben
  • MS02_3592r.jpg © mischa Skorecz
Swipe

Margarete Pertl, Mischa Skorecz und Mischa Erben beschäftigen sich schon lange künstlerisch mit Samen und Fruchtständen. Dialogisch werden ihre Arbeiten in der Ausstellung gezeigt, Es geht ihnen dabei nicht um das bloße Abbilden der Objekte, sondern um ihre künstlerische Interpretation. Durch das Herausheben aus dem vertrauten Kontext, wird der formale und skulpturale Aspekt der Pflanzen betont.

Margareta Pertl kommt aus der botanischen Malerei und zeigt hier Skulpturen von Samenkapseln aus Speckstein. Mischa Skorecz malt mit akribischer Hingabe und Detailtreue. Sie interessiert sich für die Geschichte und Entwicklung der Pflanze, während Mischa Erben Wert auf den “naiven” Blick legt, seine Fotos entstehen frei von vorgefassten inneren Bildern. Sie alle betonen dabei, keine wissenschaftliche, sondern eine künstlerische Position zu beziehen.

Im Dialog zu sein bedeutet, unterschiedlich aber nicht vergleichend, sondern ergänzend an dieses spannende Thema heran zu gehen.

Ausstellungsdauer: 28.03. – 14.04.2019
Eröffnung: 27.03.2019, 18:00 Uhr

Kurator: Günther Wimmer
Teilnehmende FotografInnen und KünstlerInnen: Mischa Erben (Fotografie), Margarete Pertl (Skulpturen), Mischa Skorecz (Botanische Malerei)

Palmenhaus Wien
Schönbrunner Schlosspark, 1130 Wien
http://www.wien.info.at/
Öffnungszeiten während der Laufzeit der Ausstellung:
Täglich 9:30 – 17:00 Uhr
Eintritt: 5 Euro

07.04.2019, 15:00 Uhr: Rundgang durch die Ausstellung